X

Bitte teilen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Seite mit Ihren Freunden teilen!

Weintipp - Die besten Montepulciano Winzer und ihre Rotweine

Samtiger, schokoladiger Rotwein, der Montepulciano in den Abruzzen: Wein-Tipps von Steffen Maus

Montepulciano ist eine vielseitige Rebsorte, sie ist nicht aufdringlich in den Aromen, hat eine eher zurückhaltende Frucht von schwarzen Beeren und Bitterschokolade. Ihre Gerbstoffe sind griffig, manchmal stumpf aber nie spröde. Montepulciano ist zu Recht ein beliebter Wein in den zig Tausenden Pizzerien des Landes, weil er im Alltagsweinbereich einen vernünftigen Rotwein ergibt. In der Spitze zeigen eine wachsende Zahl von Winzern, was möglich ist, wenn der Wein im kleinen Holzfass ausgebaut wird. Zu einem Barolo oder Brunello mit Reifepotenzial wird er nie aufschließen können, und das muss er auch nicht.

Foto: Valentino Sciotti (Farnese), Elena Nicodemi

Die berühmten Montepulciano-Weingüter

MASCIARELLI EMPFEHLUNG 2017
Gianni hat das Weingut groß und berühmt gemacht, es ist eine der big Brands nicht nur in den Abruzzen, sondern in ganz Italien. Nun ist seine Tochter Miriam bereits im Weingut tätig und erzählt von den jüngsten Erfolgen.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo, superiore.de, ca. 8 €

NICODEMI EMPFEHLUNG 2016
Elena und Bruder Alessandro führen eines der besten Weingüter in den Abruzzen, weil ihre Rotweine dem Charakter des Montepulciano voll gerecht werden.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Notari, garibaldi.de, ca. 10 €

ILLUMINATI
Das traditionsreiche Weingut erzeugt preiswerten Montepulciano mit Format, auch nachdem der grande Dino abgetreten ist.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Riparosso, superiore.de, ca. 7 €

VILLA MEDORO ENTDECKUNG 2013 
Der Aufsteiger des beginnenden Jahrzehntes hat dazu gerlernt, die Weine sind eigenständiger geworden, schmecken mehr nach den Colline Teramane und weniger nach dem Weinmacher.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo,  la-cantina-italiana.de, ca. 7 €

Die Individualisten in den Abruzzen

CANTINA FRENTANA/TORRE VINARIA EMPFEHLUNG 2018
Eine Gemeinschaft, die sich in einer alten Genossenschaft erfolgreich modernisiert hat. Die Geschichte steht stellvertretend für den Montepulciano und seine Vorzüge.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo, bei Fischer & Trezza, ca. 7 €

BARBA ENTDECKUNG 2014
Bioweine mit Rebsortencharakter, die nicht vom Holz dominiert werden. Das ist die Stärke von Barba.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Colle Morino, weinzeche.de, ca. 7 €

BARONE CORNACCHIA
Einen sehr klassischen Stil zeichnen diese Montepulciano-Weine aus den Bergen von Aquleia aus. 
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo, belvini.de, ca. 7 €

Die leistungsfähigen Kellereien

FARNESE VINI
Valentino Sciotti und seine Partner haben Farnese zu einem big player süditalienischer Weine ausgebaut, der jedes Jahr große Mengen verkauft. Die Weine aus den Abruzzen sind für mich am überzeugendsten, auch wenn sie mit Primitivo mehr Erfolge feiern.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Fantini, vicampo.de, ca. 6 € 

CANTINA TOLLO
Eine riesige Genossenschaft, die zuverlässig arbeitet und im einstelligen Preissegment viel Wein fürs Geld bietet. Solche Weine sind als Selbstläufer und Umatzbringer mehr denn je gefragt.
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Valle d'oro 2013, vinexus.de, ca 7 €

Weitere erfolgreiche Weingüter

TALAMONTI
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Moda, ps-wein.de, ca. 7 €

TENUTA ULISSE
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Unico, vicampo.de, ca. 9 €

LA VALENTINA
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Spelt, superiore.de, ca. 15 €

CICCIO ZACCAGNINI
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo Chronicon, galperino.de, ca. 11 €

CATALDI MADONNA
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo, im Weingut, ca. 9 €

TORRE DEI BEATI
Weintipp: Montepulciano d'Abruzzo, weinfinger.de, ca. 10 €