X

Bitte teilen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Seite mit Ihren Freunden teilen!

Weintipp - Die besten Primitivo Winzer und ihre Weine

Intensive, reife Frucht, wenig Tannin - der Primitivo: Weintipps von Steffen Maus

Die Rebsorte ist zurecht eine der beliebtesten Rotweine Süditaliens und rangiert auch im nationalen Vergleich recht weit oben. Seine Trinkigkeit mit der herrlichen, reifen Frucht und wenigen Gerbstoffen bei einer moderaten Säure kommt an. WEINWELTEN stellt einige der besten Primitivo-Winzer vor, die seit vielen Jahren in Apulien die Weine erzeugen und abfüllen. Sie besitzen den 'Stallgeruch' und haben maßgeblich am Erfolg dieser Rebsorte in den letzten 15 Jahren mitgewirkt. Einen Anteil am Erfolg besitzen auch die großen Vermarkter im Norden Italiens, welche den Wein in den Supermärkten einer breiten Schicht von Weintrinkern zugänglich gemacht haben. Diese haben wir allerdings in unserer Bestenliste einmal außen vor gelassen. Die Weingutswebseiten der Winzer erzählen nicht nur von den Weinen, sondern vom ganz eigenen Leben innerhalb der zwei Meere des Stiefelabsatzes Italiens.

Foto: Gregory Perrucci (Felline), Francesco Liantonio und Lino Pasquarelli von Torrevento, Direktor von Feudi di San Marzano

Die besten Primitivo im Gioia del Colle

PLANTAMURA ENTDECKUNG 2016
Kleines Bioweingut, bei dem die Webseite nicht so wichtig ist wie die Arbeit im Weinberg und die Sorgfalt im Keller. Die Familie plant eine Erweiterung des kleinen Kellers, weil die Weine sehr gefragt sind.
Weintipp: Primitivo Rossa Plantamura, ca. 9 €, vinoverde.de 

POLVANERA EMPFEHLUNG 2016
Filippo Cassano hat in wenigen Jahren einen Spitzenbetrieb mit einigen Hunderttausend Flaschen Primitivo im Markt etabliert, seine ruhige Art ist wohltuend, er wird von seinen beiden Töchtern tatkräftig unterstützt.
Weintipp: Primitivo Polvanera 14, ca. 11 €, vipino.de

PIETRAVENTOSA ENTDECKUNG 2015
Marianno Annio ist eine junge Winzerin und ihre Leidenschaft reißt alle mit. Das Weingut bietet eine Range von leckeren, nicht zu üppigen Primitivo-Weinen.
Weintipp: Primitivo Gioia del Colle DOP Allegoria, im Weingut, ca. 10 €

TENUTE CHIAROMONTE
Nicola Chiaromonte ist selbstbewusst, für seine Riserva verlangt er Brunello-Preise. Schon die einfachen Primitivo-Weine machen Freude und haben nicht gleich 17 Vol% Alkohol und mehr wie seine Riserva.
Weintipp: Primitivo Gioia del Colle DOP Elè, vinothek-brancaia.ch, ca. 17 CHF

TRE PINI ENTDECKUNG 2014
Rocco Plantamura ist ein zurückhaltender Mensch, seine Primitivo-Weine sind ausgewogen und feiner Ausdruck der Mineralität des Anbaugebietes Gioia del Colle. Sie können dort auch im Agriturismo übernachten und Olivenöl kaufen.
Weintipp: Primitivo Gioia del Colle DOP, lettinis.de, ca. 10 €

FATALONE
Ein Klassiker des Gebietes Gioia del Colle, wo nur wenige Winzer den Primitivo für den Export fit machen. Reif, üppig und mit mineralischem Biss versehen, können diese Weine sich mit einem Amarone della Valpolicella messen.
Weintipp: Primitivo Gioia del Colle DOP Uprmatve, garibaldi.de, ca. 14 €

Die besten Primitivo in Manduria

FELLINE EMFPEHLUNG 2017
Gregory Perucci ist einer der Pioniere und Leitfiguren der wiederbelebten Weinszene in Apulien, inbesondere in Manduria und Umgebung. Für die Rebsorte Primitivo hat Mr. Primitivo viel Aufbauarbeit geleistet. Die Familie feiert im Jahr 2016 bereits Ihr Zwanzigjähriges Jubiläum seit Gründung des Vorzeige-Weingutes Felline. Neben den gebietsbezogenen Rotweinen mit präzisem Apulienbezug erzeugt Felline seit einigen Jahren eine Palette saftiger Weißweine aus Fiano, Vermentino und Verdeca. Zum Weingutsprofil
Weintipp: Primitivo di Manduria DOP Felline, la-cantina-italiana.de, ca. 10 €

ACCADEMIA DEI RACEMI
Die Rotweine Dunico und Sinfarosa zählen zu den Ersten, die das Potenzial der Sorte Primitivo aufgezeigt haben. Die Accademia ist ein Zusammenschluss von Weinbauern unter der Federführung des Vordenkers Gregory Perrucci, der in Manduria zuhause ist.

Weintipp: Primitivo IGT Tarantino Sinfarosa, garibaldi.de, ca. 8 €

GIANFRANCO FINO
Qualitätsfanatiker sind Gianfranco und Simona Fino. Aus 12 verschiedenen Weinbergen – teils auf Kalk, teils auf eisenhaltigen, roten Böden – erzeugen sie nur einen Spitzenwein, den sie selbstbewusst ganz oben positioniert haben.
Weintipp: Primitivo di Manduria ES, weltklasseweine.de, ca. 45 €

FEUDI DI SAN MARZANO
San Marzano ist eine große, gut geführte Kellerei, die mit preiswerten Rebsortenweinen und einigen Spitzenweinen in den letzten Jahren den Erfolg des Primitivo befeuert hat.
Weintipp: Primitivo di Manduria DOP SUD, vinehouse.de, ca. 8 €

CONSORZIO PRODUTTORI VINI
Die historische Genossenschaft erzeugt fruchtreife, üppige Primitivo-Rotweine im Sinne der Tradition, die den Primitivo als süßen Rotwein kennt. Leider fehlt es seit Jahren an einer Marktanbindung für diese sympathischen Genossen im Herzen von Manduria.
Weintipp: Primitivo di Manduria Lirica, pin-besteweine.de, ca. 8,50 €

Die besten Primitivo Erzeuger im Salento und nördlichen Apulien

SCHOLA SARMENTI EMPFEHLUNG 2016
Die Sorten Negroamaro, Primitivo, Malvasia Nera sind die Grundlage für die Rotweinpalette dieses Betriebes im Nardo-Gebiet. Gleich zwei Versionen des Primitivo überzeugen uns sowohl in der modernen Machart und ihrem klaren, moderat fruchtigen Ausdruck des Primitivo
Weintipp: Critèra Primitivo del Salento, bonvino.de, ca. 10 €

RIVERA
Das große Weingut auf den Anhöhen der Murgia ist ein Klassiker des Castel del Monte-Gebietes. Die Familie De Corato weiß auch die populären Rebsortenweine Primitivo und Negroamaro zu interpretieren, für die Apulien im Ausland bekannter ist, als für die geliebte DOC Castel del Monte und den Nero di Troia.
Weintipp: Primitivo Puglia IGT , gerardo.de, ca. 10 €

TORREVENTO
Ebenfalls im Gebiet Castel del Monte zuhause, ist die Kellerei von Francesco Liantonio seit mehr als 15 Jahren.  Eine der sehr guten Referenzen für preiswerte, klare Rebsortenweine aus Apulien. Weinmacher Lino ist mittlerweile von Bord gegangen.
Weintipp: Primitivo Puglia IGP Matervitae, galperino.de, ca. 6 €

FUSIONE/A MANO
Ende der Neunziger begannen die beiden Partner ihr Projekt. Sie erzeugen rebsortentypische Weine der weitläufigen Herkunft IGP Puglia. Mit dem Primitivo feierten Sie schon früh Erfolge und ihr Topwein Prima Mano überzeugt Jahr für Jahr.
Weintipp: Primitivo Puglia IGP A Mano, gourmedici.de, ca. 8 €