Weintipp - die besten Franciacorta Winzer und ihre Sekte

Hochwertige Flaschengärung, der Sekt Franciacorta: Die Bestenliste von Steffen Maus

Foto (aus dem Jahre 2010): Laura Gatti (Ferghettina), Maurizio Zanella (Ca del Bosco)

Hier kommen die Champagner-Fans voll auf ihre Kosten, denn die Franciacorta-Sekte sind in der Blindverkostung mitunter nicht von einem komplexen Champagner zu unterscheiden. Sicherlich bringen die Anbaubedingungen keine superschlanken Einstiegschampagner in die Flasche, doch sobald die Schultern etwas breiter sein dürfen, dann wird ein Franciacorta mehr als eine Alternative zu den bekannten Häusern in Frankreich. Erfreulicherweise nimmt die Zahl der spannenden Extra Brut- und Brut Nature-Versionen von Jahr zu Jahr zu. Ein Franciacorta ist ein säure- und hefebetonter Flaschengärsekt aus den Champagnerrebsorten, der abhängig vom jeweiligen Hausstil eine große Individualität mitbringt und ebenso seine Herkunft aus der Gegend am Iseo-See zwischen Mailand und Verona auch im Geschmack erkennen lässt.

Die prickelnde Bestenliste der Franciacorta

CA DEL BOSCO LEADER MIT KULTSTATUS / EMPFEHLUNG 2020
Die berühmte Kellerei des Gebietes, und dies völlig zu Recht. In mehr als 50 Jahren haben sie den Prozess feinjustiert und ihre Stilistik perfektioniert. Vom Prestige Cuvee, das schon zum Einsteig kein Brut, sondern ein Extra Brut ist, bis zu den Jahrgangs-Franciacorta und der Spitzencuvee Annamaria Clemente einfach eine Aussage wie bei einem Spitzen-Champagnerhaus und ein einzigartiger Genuss für Sprudelfans. Die Mama Annamaria kann stolz auf ihren Sohn Maurizio Zanella sein, dessen Traum, in der Lombardei hochwertigen Sprudel zu erzeugen, Wirklichkeit wurde.
Weintipp: Franciacorta Prestige Extra Brut, ca. 27 €

1701 EMPFEHLUNG 2019 - Biodyn!
Silvia Stefini und ihr Bruder, Unternehmer aus Brescia in Mailand, haben vor wenigen Jahren erst ein ambioniertes Wein-Projekt gestartet. Sie kauften von einem der historischen Franciacorta-Erzeuger in Cazzago San Martino einige Hektar Weinberge, engagierten erfahrene Mitarbeiter und stellten auf Biodynamie um. Ihr Weingut tauften sie 1701, das erste Jahr des Weinberges nach den historischen Aufzeichnungen. Ihre Franciacorta und Weißweine sind alle staubtrocken, niedrig im Alkohol und eigenwillig im Geschmack, im positiven Sinne. Sie fallen natürlich etwas aus dem bekannten Schema raus, weshalb sich die neuen Besitzer meist im RAW-Orbit bewegen. Dank an Frederik Knauf aus Iphofen von Campo Sughera (Bolgheri) für den Tipp.
Weintipp: Franciacorta Brut, ca. 29 €

LE MARCHESINE EMPFEHLUNG 2018
Loris und Sohn Andrea Biatta habe ich auf der Prowein 2016 kennen gelernt. Sie sind beileibe keine Neuentdeckung, denn ihre Sekte sind seit vielen Jahren weltweit sehr gefragt und mir aus Verkostungen bekannt. Einzig in Deutschland fehlte Ihnen ein passender Partner, um die Sekte mehr Menschen zugänglich zu machen.  Die Familie Biatta arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit einem Berater aus der Champagne zusammen. Die Jahrgangssekte sind säurebetont und feinfruchtig, niemals oxidiert oder hefelastig. Erstlassige Preis-Leistung!
Weintipp: Franciacorta Brut, ca. 18 €,

RICCI CURBASTRO EMPFEHLUNG 2018
Riccardo Ricci Curbastro ist ein Bewahrer der landwirtschaftlichen, langen Tradition seiner Familie. Sein gutes Deutsch hat er in der Schweiz gelernt, in Deutschland ist er mit seinen Franciacorta seit Jahren gern gesehener Gast beim Gourmet Festival im Rheingau.
Weintipp: Franciacorta Dosaggio Zero Gualberto, ca. 35 €

VILLA IN FRANCIACORTA EMPFEHLUNG 2017
Auch hier wird ein eigenständiger Stil von komplexen Franciacorta gepflegt. Dafür sorgt der umsichtige Betriebsleiter Paolo Pizziol. In Deutschland sind die Sekte leider selten zu finden.
Weintipp: Franciacorta Millesimato Extra Brut, ca. 20 €

BARONE PIZZINI EMPFEHLUNG 2016
Franciacorta mit Profil aus Biotrauben. Silvano Brescianini erzeugt markante Essensbegleiter ohne Weichspüleffekt.
Weintipp: Franciacorta Extra Brut Barone Pizzini, ca. 26 €

CAVALLERI EMPFEHLUNG 2015
Die Familie Cavalleri setzt auf Chardonnay und erzeugt Franciacorta in einer eigenständigen, feingewebten Stilistik, die bei Weinliebhabern, wie Weinkritikern gleichermaßen beliebt ist.
Weintipp: Franciacorta Brut Blanc de Blanc, ca. 26 €

BELLAVISTA LEADER MIT KULTSTATUS / EMPFEHLUNG 2013
Grandiose Flaschenform trifft ausdrucksstarken Inhalt. Die Familie Moretti um Patriarch Vittorio beansprucht die zweite Führungsposition in der Franciacorta-Welt.
Weintipp: Franciacorta Pas operé EB, ca. 45 €

COLLINE DELLA STELLA ENTDECKUNG 2014
Extrem puristisch angelegt ist dieser Franciacorta, Glück, wer ihn außerhalb der Franciacorta und den Nachbarregionen auf einer Weinkarte antrifft. Andrea Arici ist der junge Winzer.
Weintipp: Franciacorta Dosaggio Zero Rose, ca. 23 

Auf dem Schirm bzw. im Glas sollten sie Corte Fusia, Villa Crespia von Michela Muratori und Ronco Calino. Junge und aufstrebende Kellereien sind Vezzoli von Dario e Jessica Vezzoli, Vigna Dorata von Luisa Rocco, San Cristoforo von Celeste Dotti, Abrami Elisabetta von Giuseppe Volpato, Le Quattro Terre von Giorgio Vezzoli, Bosio von Aura Bosio, Pian del Maggio von Anita, Alberto Foresti e Simone Masina

ARCARI + DANESI und SOLO UVA sind zwei Kellereien, die uns Paolo Pasini vom Weingut Pasini-San Giovanni im benachbarten Lugana-Gebiet ans Herz gelegt hat, echte Geheimtipps und unsere Empfehlung fürs Jahr 2021. Ich freue mich schon darauf, diese im März 2021 zu besuchen, Corona hin oder her....

Winzer in der Franciacorta: Paolo von Villa Franciacorta, Madame Berlucchi von Fratelli Berlucchi, Lucia vom Weingut IL Mosnel, Lombardei, Italien

IL MOSNEL ENTDECKUNG 2013
Die Familie Barzanò, Weinmacher Giulio und seine Schwester Lucia, erzeugt Franciacorta mit Substanz und gutem Preis-Leistungsverhältnis. Il Mosnel ist ein weiterer Betrieb, der tief in der Geschichte der Region verwurzelt ist.
Weintipp: Franciacorta Brut Il Mosnel, ca. 20 €

FERGHETTINA ENTDECKUNG 2012
Die Familie Gatti hat in weniger als 20 Jahren einen große, in Italien sehr erfolgreiche Kellerei aufgebaut. Ihre Franciacorta tragen eine klare, mineralische Handschrift; ihr Innovationsgeist hört sicher nicht bei der viereckigen, patentierten Flasche auf.
Weintipp: Franciacorta Extra Brut Ferghettina, ca. 35 €

UBERTI
Sehr barocke, körperreiche Franciacorta, die in Italien sehr geschätzt werden. Der sympathische Hausherr Agostino wird nun von den beiden Töchtern Francesca und Silvia unterstützt.
Weintipp: Franciacorta Extra Brut Francesco Uberti, ca. 20 €

MONTE ROSSA
Emanuele Rabotti ist ein echter Charakterkopf, seine Franciacorta maskulin und kraftvoller Ausdruck des Extraktreichtums der Trauben und des langen Hefelagers.
Weintipp: Franciacorta Brut Prima Cuvèe, ca. 24€

GUIDO BERLUCCHI WEINMARKE
Ein klangvoller Name in der Entstehung und Geschichte der Franciacorta. Das Erbe von Franco Ziliano führen nun Arturo, Cristina und Paolo fort mit dem klaren Bekenntnis einer großen Kellerei zur Franciacorta.
Weintipp: Franciacorta Palazzo Lana Brut, ca. 44 €

FRATELLI BERLUCCHI KLASSIKER
Pia Donata Berlucchi ist die gute Seele und nimmermüde Siebzigerin, die ihre Tradition und Verbundenheit zum Gebiet mit Würde und Selbstbewußtsein zeigt. Ihre Selektionen Casa delle Colonne sind herausragend eigenständige Franciacorta.
Weintipp: Franciacorta Casa delle Colonne Riserva, ca. 30 €

Mehr Infos zu den Weinen und kulinarischen Highlights und sowie eine Bestenliste nach Kategorien (Riserva, Non dosage, Extra Brut, Brut) finden Sie im Franciacorta-Spezial in der Rubrik Nahaufnahmen.