Grandi Marchi Istituto

"Grandi Marchi" Italiens, das sind ganz viele berühmte Weine!

und einige der schillerndsten und bedeutendsten Köpfe der italienischen Weinelite

Und ich durfte das Ganze moderieren und die Weine und insbesondere die Menschen dahinter vorstellen. Die Etiketten sind in den Weinmärkten weltweit berühmte Aushängeschilder des italienischen Weines und die Besitzer bzw. Geschäftsführer vielfach gefeierte Wein-Celebrities. Das „Istituto del vino italiano di qualità – Grandi Marchi“ (kurz IGM) ist ein Verbund von 19 der wichtigsten und renommiertesten Weingüter Italiens. Die Vereinigung der Grandi Marchi wurde 2004 ins Leben gerufen, vor dem Hintergrund, die einzelnen Kräfte und Energien der Weingüter zu bündeln, um diese hochwertigen Weine Italiens noch bekannter zu machen und besser zu fördern.
Anfang November präsentieren die Inhaber dieser renommierten italienischen Weingüter ihre Weine nach Berlin und Hamburg in 2015 bereits zum zweiten Mal persönlich in Deutschland. Die Seminare im Hotel Bayrischer Hof und der Wolkenburg waren ausgebucht, trotz aller Weinproben gibt es nicht oft solch eine Gelegenheit auf eine derart hochkarätige Probe.

Das Programm der Veranstaltungen

14.00 – 16.00 Uhr "Italienischer Wein im Jahre 2016"
Gesprächsrunde mit den Größen des italienischen Weines* inklusive Verkostung von 19 Topweinen.
Moderiert von Steffen Maus. (* Gesprächsrunde auf Englisch)

16.00 – 18.30 Uhr    Tischpräsentation der 19 Weingüter
Alois Lageder aus Südtirol, Ambrogio e Giovanni Folonari Tenute aus der Toskana, Antinori aus der Toskana, Argiolas aus Sardinien, Biondi Santi Tenuta Greppo aus der Toskana, Ca' del Bosco aus der Lombardei, Carpenè Malvolti aus Venetien, Donnafugata aus Sizilien, Gaja aus dem Piemont, Jermann aus dem Friaul, Lungarotti aus Umbrien, Masi aus Venetien, Mastroberardino aus Kampanien, Michele Chiarlo aus dem Piemont, Pio Cesare aus dem Piemont, Rivera aus Apulien, Tasca d'Almerita aus Sizilien, Tenuta San Guido aus der Toskana, Umani Ronchi aus den Marken.

Die Argumente - Das Besondere der Weingüter

Jedes Weingut liegt in Familienhand und trägt den Familiennamen als Marke. Das Alter der Weingüter reicht von 25 Jahren bis hin zu Jahrhunderten. Jedes Weingut genießt weltweite Anerkennung für die herausragende Weinqualität und die damit verbundene Weinbautradition. Jedes Weingut birgt eine Schlüsselposition in der Repräsentation hochwertiger italienischer Weine. Alle Weingüter sind in ihrer Region jeweils Marktführer. Dabei veranschaulichen sie das Beste ihrer jeweiligen Region. Gleichgesinnten dienen sie als Vorbild. Alle Weingüter teilen die gleichen Werte und Strategien und unterstützen sich dabei in ihren Bestrebungen. Alle Weingüter setzen einen stetigen Fokus auf Bildung, Innovation und sich entwickelnde Märkte. Sie werden als Visionäre angesehen.

Beide Veranstaltungen richteten sich an Handel, Gastronomie & Presse. Mehr Infos zur Vereinigung und den Weingütern finden Sie auf der Webseite des IGM