X

Bitte teilen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Seite mit Ihren Freunden teilen!

Vernatsch - Das passende Essen und der angemessene Preis

St. Magdalener und Kalterer See

Was darf ein guter Vernatsch kosten? Was schmeckt dazu am besten?

 

Der Vernatsch ist ein Allrounder. Dank seines unkomplizierten Wesens macht er immer eine gute Figur − als Afterwork-Schoppen ebenso wie als Schlummertrunk, auf der Sommerterrasse wie beim Après Ski. Beim Kombinieren mit Speisen bietet Vernatsch ein breites Spektrum. Seinen Traumpartner hat er in einem weiteren Südtiroler Lokalmatador gefunden, im köstlichen Südtiroler Speck nämlich. Die Serviertemperatur sollte 16° C nicht überschreitet.

Vernatsch - Der faire Preis

In Supermärkten kann man sich die Suche nach Vernatsch sparen. Er wird eher im Repertoire eines auf italienische Weine spezialisierten oder sehr breit sortierten Weinhändlers zu finden sein. Ganz gewiss bekommt man ihn aber in den diversen Weinshops im Internet − und zwar zu Preisen zwischen 6 und 10 €. 

Deutsche Weinhändler unseres Vertrauens für Weine aus Italien finden Sie hier!

Das sagt der erfahrene Weinhändler Rene Sorrentino zum Vernatsch: Schwierig in Supermärkten zu finden, vielleicht am Ehesten noch Kalterer See (in der lieblichen Version) und Vernatsch. Ein Verkaufspreis von 5 – 6 Euro dürfte realistisch sein.
Im Fachhandel, gerade im italienisch geprägten, dürfen diese Weine als typische Vertreter der bedeutenden Weinregion Alto Adige nicht fehlen. (Genossenschaften spielen übrigens eine sehr wichtige Rolle, auch in der qualitativen Spitze). Hier lassen sich Weine des Basissegmentes bereits zwischen 7 und 8 € finden (gilt für alle drei Varietäten).
Für die Gastronomie gilt hier wieder, dass die Weine insbesondere beim spezialisierten Italiener auf der Weinkarte stehen.

Erfahren Sie mehr zu den kulinarischen Genüssen Südtirols in unserem Südtirol-Spezial