Die besten Weißburgunder/Chardonnay und ihre Winzer in Südtirol

Kaufempfehlungen von Steffen Maus, von knackig-frisch über intensiv-fruchtig bis hochwertig-langlebig

Fotos oben: Christoph Tiefenbrunner, Hans Terzer (Kellerei St. Michael Eppan) und Rudi Kofler (Kellerei Terlan)
 

Die Top-Kauf-Argumente für Chardonnay und Weißburgunder aus Südtirol

  • Wachsende Zahl an ICON-WEißweinen der Sorte Chardonnay (50 € plus), die ihr Geld wert sind.

  • Kleine, faszinierende Weinregion mit unterschiedlichen Bergweinen auf lediglich 5.400 ha Anbaufläche 

  • Ein Urlaubsparadies im Sommer wie Winter mit gehobener Genussküche zum hochwertigen Weißwein

  • Interessantes Preisniveau der Weine von 12 € Höfelinie bis 25 € Riserva/Selektion

  • Wer Chardonnay mag, der liebt auch.... Pinot Noir Riserva, ein aktueller Trend bei den Rotweinen

  • Tipp: Kellereiführung in der brandneuen Kellerei Bozen am Stadtrand von Bozen, unbedingt Riserva Stegher 2019 probieren!

 

Die Top 10 der besten Chardonnay-Weine in Südtirol

Wein-Name

Weingut

Preis €(circa)

Rebsorten

Troy

Kellerei Tramin

EUR 100

Chardonnay

Au Riserva

Kellerei Tiefenbrunner

EUR 75

Chardonnay

Sanct Valentin

Kellerei St. Michael-Eppan

EUR 25

Chardonnay

Löwengang

Kellerei Lageder

EUR 45

Chardonnay

Lafoa

Kellerei Schreckbichl

EUR 25

Chardonnay

Terlan Primo (Cuvee)

Kelllerei Terlan

EUR 200

Hauptanteil Chardonnay

Beyond the clouds (Cuvee)

Kellerei Elena Walch

EUR 50

Hauptanteil Chardonnay

Appius (Cuvee)

Kellerei St. Michael-Eppan

EUR 100

Hauptanteil Chardonnay

Curlan Kellerei Girlan EUR 90 Chardonnay
Kreuzweg Castelfeder EUR 80 Chardonnay


Zum Shop von Weinwelten, wo Sie das ebook zur Weinregion Südtirol und die Weinlandkarte digital als Download kaufen können..

Zwei der Besten - Freie Weinbauern - Kleine Weißburgunder-Weingüter

ABRAHAM, Eppan Berg, EMPFEHLUNG 2017 - 2021

Martin und Marlies Abraham erzeugen Weine, die etwas Besonderes sind. Ihre Weißburgunder sind tiefgründige und beseelte Weine, die selbst erfahrenen Weintrinker und Kellermeistern in Eppan Respekt abverlangen. Gelebte Philosophie der Bescheidenheit gepaart mit eigenständigem, mutigem und bedachten Handeln zeigt sich in den Weinen eindrucksvoll. 

Weintipp: Weissburgunder Muschelkalk und Weissburgunder In der Lämm als Lagenweinpaar - Großes Kino!

STROBLHOF, Eppan Berg, EMPFEHLUNG 2015 - 2021

Eine Referenz ist der Stroblhof seit vielen Jahren für den Weissburgunder aus Eppan Berg, was unterhalb des Mendels eine der besten Lagen in Südtirol für diese Sorte ist. Andreas Nicolussi und Rosemarie Hanni-Ausserer sind im Hauptberuf Hotelier und betreiben ein beliebtes Hotel in wunderschöner Lage.
Weintipp: Weissburgunder Strahler und Chardonnay Schwarzhaus

Berühmte Familienweingüter für weiße Burgunder

ALOIS LAGEDER, Magreid EMPFEHLUNG 2020
Alois Lageder ist ein Pionier der Achtziger, der auch im biodynamischen Weinbau in Südtirol vorangegangen ist. Mit neuem Kellermeister aus Deutschland und engagiertem Spross Clemens ist neuer Schwung ins Weingut eingekehrt. Alois gibt den Strategen und widmet sich Kunst und Kultur. Das beliebte Weinevent SUMMA - zeitgleich mit der Vinitaly - hat Kultcharakter.
Weintipp: Weissburgunder (Kometen) und Topwein Chardonnay Löwengang

TIEFENBRUNNER/TURMHOF, Kurtatsch, EMPFEHLUNG 2019
Ein Urgestein des Südtiroler Unterlandes ist das Weingut Tiefenbrunner. Seine Weine besitzen fast immer eine Eigenwilligkeit, die zum Nachschmecken animiert. Sein Müller ist legendär, doch vielbeachtet und mit Lob von den Kellermeistern bedacht, ist auch sein Topwein Au.
Weintipp: Weissburgunder Anna und Topwein Chardonnay Riserva Au

ELENA WALCH, Tramin EMPFEHLUNG 2018
Elena Walch ist eine schillernde Persönlichkeit Südtirols. Ihre Topweine, im besonderen die Weißweine, sind Ausdruck der Spitzenlagen in ihrem Betrieb. Seit einigen Jahren führen ihre Töchter die Regie. Seit 2015 werden die Trauben in einem neuen, modernen Gärkeller verarbeitet, was sich positiv in den Weinen bemerkbar macht. Mehr erfahren über Julia und Karoline Walch und die angesagten Weine des berühmten Weingutes in Tramin.
Weintipp: Weissburgunder Kristallberg und Topwein Beyond the Clouds (Chardonnay hauptsächlich)

MANINCOR, Kaltern, EMPFEHLUNG 2017
Die Biodynamie und das Terroir von Kaltern bringen Graf Michael und Kellermeister Helmuth Zozin in Einklang. Daraus entstehen charaktervolle, manchmal eigenwillige Weine mit Tiefgang und Seele.
Weintipp: Eichhorn Weissburgunder und Sophie Chardonnay

CASTELFEDER, Kurtinig
Die Familie Giovanett setzt seit Jahren auf die Sorten Chardonnay und Pinot Noir, die in Südtirol derzeit im Trend liegen. Drei unterschiedliche Pinot Noir-Lagenweine baut Castelfeder aus. Das Weingut im Unterland an der Grenze zum Trentino hat in den letzten Jahren deutlich in der Qualität zulegen können, daran haben die jungen Wilden Iwan und Ines mit ihre Energie und klaren Ausrichtung gehörigen Anteil.

ZEMMER, Kurtinig
Peter Zemmer ist eine der anerkannten Weinpersönlichkeiten im Kreise der großen Privatkellereien. In den letzten Jahren konnte das Weingut mit seiner Riserva/Vigna LInie der Sorten Pinot Grigo, Chardonnay und Pinot Noir die Güte seiner Lagen im Unterland überzeugend unter Beweis stellen.

FORADORI, Tramin
Martin Hofstätter polarisiert. Er ist ein Fürst in Tramin, wie es keinen Zweiten gibt. Seine Weine wie der Weißburgunder Barthenau relflektieren seine Überzeugungen eins zu eins, sie sind seit Jahren eine feste Größe im Südtiroler Weinolymp. In Mazzon, der ausgewiesen besten Blauburgunder-Gegend ist er der Herrscher über fast ein Drittel der Reben, weshalb er auch den Roccolo mit fast 300 € EVP sich leisten darf..

Die besten Kellereien für die weißen Burgunder

ST.-MICHAEL-EPPAN, Eppan, EMPFEHLUNG 2017 - 2022

Hans Terzer ist ein Qualitätspionier, der nach mehr als 40 Jahren in der Verantwortung als Kellermeister und Geschäftsführer weiter energisch, zielstrebig und manchmal eigensinnig voran schreitet. Der Appius, die TWC-Weine, die gesamte Sanct Valentin-Weinlinie bestätigen die erhaltenen Ehrungen und Titel wie Kellermeister des Jahres in Italien, Kellerei des Jahres St. Michael-Eppan usw. Lesen sie mehr in den aktuellen Artikeln über seine Rebsortenweine Pinot Noir und Sauvignon blanc im Weinwissen auf dieser Seite, denn auch im Alltagswein-Segment lässt die Kellerei aufhorchen.
Weintipp: Weissburgunder Schulthauser und Chardonnay St. Valentin

ST. PAULS, St. Pauls / Eppan, EMPFEHLUNG 2021

Weißburgunder, die sich langsam entfalten und immer etwas griffiger sind als der Rest, so definiert sich St. Pauls als ein Bezugspunkt im Weißweinorbit Südtirols. Ein einzigartiges Erlebnis war für mich die Verkostung des Sanctissimus 2013 und 2016 im Oktober 2021, die mir bewiesen hat, das St. Pauls ein einzigartiges Terroir besitzt und eine eigene Stilistik, die man mit der Zeit begreift. Im gehobenen Segment empfehle ich die Weiß- und Rotweine der Alte-Reben-Weinlinie. Kellerei St. Pauls - Der Artikel.
Weintipp: Weissburgunder Plötzner und Topwein Weissburgunder Santissimus

TRAMIN, Tramin, EMPFEHLUNG 2020

Willi Stürz ist einer der erfolgreichen Kellermeister in Südtirol, und doch ein Unikat. Ihm hat die Kellerei Tramin viel zu verdanken, denn auf seinen Schultern und mit seinem Augenmass und der angebrachten Bedächtigkeit ist der Erfolg stetig gewachsen. Besonders die verschiedenen Weißweine zählen in Italien zur nationalen Spitze, ob Gewürztraminer, Grauburgunder oder Chardonnay. Das Terroir und die Ruhe des Kellermeisters strahlen auch die Rotweine von Jahr zu Jahr mehr aus. Cantina Tramin - Der Artikel
Weintipp: Weissburgunder Moriz und Topwein Chardonnay Troy

TERLAN, Terlan, EMPFEHLUNG 2019
Was der legendäre Kellermeister Stocker in den Fünfzigern begonnen hat, das hat das Team von Terlan erfolgreich ausgebaut und sich an der Spitze des italienischen Weissweins jetzt schon ein Denkmal gesetzt. Klaus Gasser als Vertriebsdirektor hat die Weine in fast jedem Sterneladen diesseits und jenseits des Horizontes platzieren können.Kellermeister Rudi Kofler sorgt mit seiner gelassenen Art für Kontinuität und hochwertigen Charakter der Terlan-Weine. Zudem hat sich die Qualität der Weine der Kellerei Andrian auf der gegenüberliegenden Talseite hat sich nach der Fusion der beiden Genossenschaften spürbar verbessert, was insbesondere die Sauvignon Riserva und Chardonnay Riserva transportieren.
Weintipp: Terlan Weissburgunder Vorberg Riserva

SCHRECKBICHL, Girlan EMPFEHLUNG 2018
Ehrfürchtig spricht man in Girlan und ganz Südtirol von Luis Raifer, er war einer der maßgeblichen Köpfe des Südtiroler Aufschwungs der Achtziger Jahre, dem zurecht auch ein Weindenkmal gestzt wurde, nämlich mit dem Weissweincuvee LR. Der erfahrene Kellermeister Martin Lehmayr erzeugt eigenständige Südtiroler und Girlaner-Weine, die vom Basisegment bis in die Spitze aller Ehren wert sind.
Weintipp: Weissburgunder Berg und Topwein Chardonnay Lafoa

NALS MAGREID, Nals, EMPFEHLUNG 2016
Harald Schraffl im Keller und Gottfried Pollinger arbeiten jeder auf seine Art am Erfolg dieser Kellerei der sehr unterschiedlichen Weinorte Nals und Margreid (alle Trauben werden in Nals verarbeitet), die sich in der Spitzengruppe Südtirols etabliert hat.
Weintipp: Weissburgunder Sirmian und Chardonnay Baron Salvadori

Fazit von Steffen Maus

Ein Südtiroler Weißburgunder und Chardonnay zählen zum Besten, was das Weinland Italien an Weißwein zu bieten hat. Ihr Ausdruck kann von knackig-frisch bis intensiv fruchtig sehr facettenreich sein. Stets schwingt die für Südtirol typische Salzigkeit/Mineralität in den Weinen an, zeigt sich das blumig-fruchtige Aroma des Weissburgunders bei einer im Vergleich zum Grauburgunder präsenteren Säure. Die Qualitätsdichte ist hoch, doch ist eine Unterscheidung angeraten, ob der Wein von einem kleinen Weingut stammt, wo es meist nur einen Weißburgunder im Sortiment gibt, oder ob eine Kellerei mehrere Pinot Bianco vom Alltagswein über den Lagenwein bis zum Topsegment anbietet. In den letzten Jahren beweist Südtirol zudem mit einer ganzen Reihe von Top-Chardonnay-Weinen, die wie die französischen Burgunder im Eichenholzfass ausgebaut werden, dass hier erstklassige Weißweine entstehen. Etliche Weintrinker sind Rieslingmüde und die Zeit für hochwertige Burgunder und das Revival des Chardonnay ist gekommen. Obwohl der Grauburgunder mengenmässig bestimmend ist, überzeugen auch im fruchtbetonten Alltagssegment die Chardonnay-Weine - meist im Stahltank ausgebaut - durch ihren Rebsortencharakter und gewachsene Südtiroltypzität. Mehr Infos und Geschichten zu den Weinen Südtirols - inklusive des Artikels "Neue Weingüter" und "Weisse ICON-Weine Südtirols" sowie zu den kulinarischen Highlights der Bergregion finden Sie in der Artikelsammlung im Südtiroler Spezial bei den Nahaufnahmen auf dieser Seite.

Ein Wort zum Grauburgunder: Herausragende Grauburgunder gibt es nur eine Handvoll in Südtirol, doch sind der Vigna Giatl von Peter Zemmer, der Unterebner von Kellerei Tramin und auch der Pungl von Nals bzw. der Penon von Kurtatsch empfehlenswerte Pinot Grigio, die Charakter und Feinschliff besitzen. 

Foto unten: Peter Zemmer mit Chardonnay Crivelli, Ivan Giovanett von Castelfeder mit seinem HIGH-END Kreuzweg Chardonnay, Martin Abraham vor seinem Weingut in Eppan, mit seinem Pinot Blanc Art und einem gereiften Chardonnay von Bernhard Huber aus Baden