X

Bitte teilen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Seite mit Ihren Freunden teilen!

Die Franciacorta-Verkostung von WEINWELTEN - Die BESTEN

Alle Weine mit 90+ Punkten - Absolute Spitzenqualität

 *** Paolo (Cantina Villa), Signora Berlucchi (Fratelli Berlucchi), Lucia Barzanó (Il Mosnel)

Wunderbar durchdekliniert haben die Kellereien die verschiedenen Sekt-Kategorien, so dass dem Liebhaber für jede Gelegenheit der richtige Champagner-Typ zur Verfügung steht. Die verschiedenen Kategorien sind im Kapitel Kategorien in diesem Spezial in ihrer Rebsortenzusammensetzung, Geschmacksprofil und Hefelagerzeit beschrieben.

Die Verkostung von WEINWELTEN

32 Flaschen von 12 repräsentativen und führenden Erzeugern des Anbaugebietes standen auf dem Tisch. In der von Steffen Maus durchgeführten Verkostung legten wir den Fokus auf die Kategorien Extra brut (EB) und Pas dose, daneben schickten die Winzer einige Franciacorta Riserva und einzelne Saten bzw. Brut-Versionen. Die Angaben in der Verkostungsliste beziehen sich auf Alkohol, Datum der Sboccatura (SB). Die Sekte wurden, wenn nicht anders vermerkt, aus der Rebsorte Chardonnay erzeugt, hinzu kommt ein kleinerer Anteil Pinot Noir. Weniger Winzer als früher setzen auf die Rebsorte Weißburgunder im Cuvee.

Die Empfehlungen

Fazit: Die hier aufgeführten Franciacorta sind Spitzenprodukte der Sekterzeugung nach der Flaschengärmethode, die Verkostung offenbarte durch die Bank ein sehr gutes Niveau. Erfreulicherweise ist ein Stil des Hauses klar zu erkennen. Vor Ort gibt es einen spürbaren Trend zu den Versionen Extra Brut- und Pas dose, der von Winzerseite wie Kritikerseite positiv beurteilt wird. Eine fein abgestimmte, spürbare Süße zeigen meist die Einstiegsversionen der Kategorie Brut ohne Jahrgangsangabe. Soweit die Perlage dem Produkt und den Erwartungen entsprochen hat, wurde Sie nicht extra erwähnt.

Die Riserva – Ganz großer Stoff!

Franciacorta Riserva: Es ist ein Millesimato, einen Satèn oder einen Rosé, der mindestens 60 Monate auf der Hefe gelegen hat und deshalb erst nach gut 67 Monaten (5 ½ Jahren) nach der Lese in den Handel kommt. Tatsächlich liegen viele Franciacorta Millesimati länger als die vorgeschriebenen 30 Monate auf der Hefe. Deshalb hat das Konsortium beschlossen, diesem Sekttypus einen besonderen Stellenwert durch das Wort Riserva zu geben. Seine Geschmacksrichtungen sind Non Dosato, Extra Brut, Brut.

Uberti, Erbusco, Sublimis Riserva, 2004, pas dose (non dosato), SB10-11, 13%
Kräftiger, nachhaltiger Sekt mit vielschichtiger Aromatik

Monte Rossa, Bornato, Cabochon Riserva 2005, Rose Brut, SB 2011, 12,5%
Feingliedriger, nachhaltiger Rose mit Finesse und einem Säurerückgrat

Il Mosnel, Camignone, 2006 pas dose Riserva, SB 04/12 12,5%
Kraftvoller Sekt mit viel Struktur und mineralischem Biss

Ferghettina, Adro, Riserva 33, 2004, SB 2011, 12,5%
Intensiver Sekt mit reifer Fruchtaromatik und Hefenoten im klaren Stil des Hauses

Bellavista, Erbusco, Vittorio Moretti, EB, 2004, SB 2010, 12,5%
Eleganter und mineralisch geschliffener Sekt mit Dichte

Frat. Berlucchi, Cortefranca, Casa delle Colonne, Zero, Riserva 2005, 13%
Kantiger und ausdruckstarker Franciacorta mit Potenzial

 

Die Extra Brut – Unsere Lieblingskategorie

Franciacorta Millesimato Extra Brut: Hergestellt aus mindestens 85% Grundweinen eines Jahrgangs, beginnt der Verkauf der Millesimati frühestens 37 Monate nach der Weinlese, da mindestens 30 Monate Hefelager vorgeschrieben sind. Diese Sekte haben eine besondere geruchliche und geschmackliche Persönlichkeit, die jeweils die klimatischen Bedingungen des Jahrgangs und die Qualität der Trauben der jeweiligen Weinlese widerspiegeln. Als Extra Brut dürfen Rosé, Franciacorta und Franciacorta Riserva verkauft werden.

Ferghettina, Adro, EB, 2006, SB 2012, 12,5%

Uberti, Erbusco, Cumari del Salem, EB, 2006, SB 12-11, 13,5%

Il Mosnel, Camignone, 2007 EB E.B.B., SB01/12, 13%

Monte Rossa, Bornato, Salvadek EB 2007, 12,5%

Bellavista, Erbusco, Gran Cuvee pas opere, EB 2006, 12,5%

Villa, Monticelli, EB, 2007 Millesimato, SB 3/12, 12,5%

Barone Pizzini, Provaglio, Extra Brut, SB 09/12, 12,5%

Ricci Curbastro, Capriolo, EB 2008, SB 4-12, 12,5%

 

Die pas dosè – Adelt das Gebiet

Ca del Bosco, Erbusco, 2008 Dosage Zero (Vintage Collection) SB 07/12, 12,5%

Il Mosnel, Camignone, 2007 Rose pas dose, SB 01/12, 12,5%

San Cristoforo, Erbusco, pas dose 2008, SB 4/12, 13%

Villa, Monticelli, pas dose, 2006, Millesimato, SB 6/12, 12,5%

Ricci Curbastro, Capriolo, Zero 2006, SB 4-12, 12,5%

Frat. Berlucchi, Cortefranca, Pas Dose 2008 Millesimato, 12,5%

Gatti, Erbusco, brut nature, SB 3/12, 13%

Solive, Erbusco, pas dose, SB 5/12, 12,5%

Die kompletten Weingüterempfehlungen von Steffen Maus inklusive der Online-Einkaufsmöglichkeiten finden Sie im Artikel Weintipps