X

Bitte teilen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Seite mit Ihren Freunden teilen!

Lambrusco in Modena - Die neuesten Trends und Fakten

Rebflächen und Weingüter, weiterführende Links, Restaraunttipps

Das Anbaugebiet ist ebenso in „movimento“ (Bewegung) wie die Grundweine, die bei der Sektherstellung durch die entstehende Kohlensäure bewegt werden. Die Herstellungsmethode des Lambrusco ist klar geregelt: Beim Lambrusco di Modena verhält es sich wie beim ähnlich erfolgreichen Prosecco im östlichen Venetien. Die Grundweine werden im großen Drucktank versektet und nach wenigen Monaten in den Verkauf gebracht.
Das war nicht immer so. Ihren Lambrusco tranken die zahlreichen Weinbauern der Gegend  auch schon bevor die Technik und kontrollierte Drucktankgärung in die Keller Einzug gehalten und damit den Grundstein für den riesigen Erfolg des schäumenden Rotweins gelegt hatte, nur dass dieser damals eben in der Flasche mit der zugesetzten Hefe seine Kohlensäure erzeugte. Danach wurde er Flasche für Flasche aus dem Keller geholt und getrunken – und zwar mit der Hefe, die sich am Boden der Flaschen abgesetzt hatte. Diese Methode wird derzeit als Metodo rurale von einigen Kellereien wieder belebt bzw. auch kommerziell genutzt.
Zum zweiten spricht auch nichts dagegen, den Lambrusco in Modena durch eine klassische Flaschengärung, das heißt durch eine Gärung nach Champagnermethode, zu erzeugen. Besonders der säurebetonte Klon Sorbara liefert hierbei erstaunlich gute Ergebnisse, so dass hier auch noch eine zusätzliche Spielwiese für die Freunde der italienischen Flaschengärung entsteht, die neben der Franciacorta und dem Trentino seine Berechtigung einfordert. Auch wenn, gemessen an den Mengen der Nachbarn, nur sehr kleine Mengen auf diese Art erzeugt werden können.

Sommelierwissen - Die Rebflächen

Die Ausdehnung der Rebfläche in Modena ist vergleichbar mit der des Chianti Classico in der Toskana. Von den 7690 ha Rebfläche sind der überwiegende Teil (6217 ha) mit der Sorte Lambrusco bestockt. Die prägnantesten Herkünfte Sorbara und Grasparossa halten sich mit dem Lambrusco di Sorbara auf 1389 ha und dem Lambrusco Grasparossa di Castelvetro auf 1570 ha Fläche etwa die Waage. Doppelt so viel Rebfläche besitzt der Lambrusco Salamino di Santa Croce (3099 ha), der jedoch kommerziell weniger Bedeutung hat als die beiden Nachbarn. Nur der Vollständigkeit halber sei erwähnt, das es noch kleine Flächen von Lambrusco Marani (92), Lambrusco Maestri (35), Lambrusco Oliva (24), Lambrusco a foglia frastagliata (6) und Lambrusco Viadanese (2) gibt.
Lambrusco di Modena wird innerhalb der Grenzen der drei Herkünfte angebaut, und kann mehrere Rebsorten enthalten, deshalb ist keine Rebfläche ausweisbar. In der Tabelle im Anschluss finden Sie Flaschenmengen und die Anzahl der Weingüter, die den jeweiligen Lambrusco erzeugen.

Ortskundige suchen Sorbara und Castelvetro

In der Straßenkarte sind die beiden zentralen Orte markiert. Sorbara im Norden von Modena und Castelvetro im Südosten der Stadt. Nördlich von Modena liegt die Kleinstadt Carpi, dessen Ortsteil Namensgeber für den Salamino die Santa Croce ist. Betrachtet man sich die jährlichen Produktionsmengen der DOP-Weine wird deutlich, dass die Weine unterschiedliche nachgefragt werden. Am beliebtesten ist zweifelsohne der Grasparossa, den auch die meisten Kellereien erzeugen. Lambrusco di Modena ist ein Produkt, das zunehmend in den Supermärkten den Mitbewerbern den Rang abläuft. Auffallend ist, wie sich der nachfolgenden Tabelle entnehmen lässt, auch die Tatsache, dass in der Gegend von Carpi nur wenige Weinbauern den Weg in die Selbstständigkeit mit einem eigenen Etikett gewagt haben. Ganz im Gegensatz zu den Anbaugebieten Sorbara und Grasparossa.

In der Regel erzeugen die größeren Kellereien und Vermarkter alle vier Kategorien, die kleinen Weingüter beschränken sich auf die Weingärten in der Umgebung ihres Kellers. Die nach Weintyp geordnete Liste aller Unternehmen im Konsortium ist hier als download erhältlich. Bekannte Betriebe, die alle Kategorien erzeugen sind Chiarli 1860, Cleto Chiarli, Cavvichioli, GIV, Riunite e CIV, Cantina di Santa Croce, Cantina di Carpi, Villa Corlo.

ALLE VIER KATEGORIEN ERZEUGEN
GRUPPO ITALIANO VINI  - CAVICCHIOLI
Via Canaletto 52 – 41030 S.Prospero (Mo)
CANTINA DI CARPI e SORBARA
Via Cavata 14 – 41012 Carpi (Mo)
CANTINA DI S.CROCE
Via Statale 468 di Correggio, 35 – 41012 S.Croce di Carpi (Mo)
CHIARLI 1860
Via Manin 15 – 41122 Modena
CANTINE RIUNITE & CIV
42040 Campegine (Re), Modena: Via Polonia 85
C.A.V.I.R.O.
48018 Faenza (Ra), Via Claudia 559 –Savignano (Mo)
CANTINA SOCIALE DI LIMIDI SOLIERA SOZZIGALLI e ROLO
Via Carpi-Ravarino 529 – 41010 Limidi di Soliera (Mo)
CANTINA SETTECANI-CASTELVETRO
Via Modena 184 – 41014 Castelvetro (Mo)
CANTINA SOCIALE FORMIGINE PEDEMONTANA
Via Radici in Piano 228 – 41040 Corlo di Formigine (Mo)
CANTINA MASONE-CAMPOGALLIANO
Via Nuova 7 – 41011 Campogalliano (Mo)
CANTINA BAZZANO
Via Castelfranco 2 - 40053 Bazzano (Bo)
AZIENDA AGRICOLA PEZZUOLI S.S.
Via Vignola 136 - 41053 Maranello (Mo)

DREI KATEGORIREN (kein Salamino)
CLETO CHIARLI SOCIETA’ AGRICOLA Snc
Via Manin 15 – 41122 Modena 
AZIENDA AGRICOLA VILLA DI CORLO Sas
Strada Cavezzo 200 – 41124 Baggiovara (Mo)
GAVIOLI ANTICA CANTINA Srl
Via Sigonio 50 - 41124 Modena
AZIENDA AGRICOLA GARUTI ELIO E EREDI GARUTI ROMEO
Via per Solara 6 - 41030 Sorbara di Bomporto (Mo)
SOCIETA’ AGRICOLA FIORINI CRISTINA (NEU)
Strada Nazionale per Carpi 1534/3, 41010 Ganaceto (Mo)
AZIENDA AGRICOLA CANTINA BARBOLIN
Via Fiori 40 - 41041 Casinalbo di Formigine (Mo)
CANTINA FRATELLI CARAFOLI Società Agricola S.S.
Via Cantina 85 - 41017 Ravarino (Mo)
AZIENDA AGRICOLA MESSORI GIANCARLO DI MESSORI ANDREA
Via Viazza di Ramo 113 – 41010 Cittanova (Mo)

Die Winzer, die sich auf Sorbara bzw. Grasparossa konzentrieren, findet der Leser am Ende des jeweiligen Kapitels.

Weiterführende Links

MUSIK - Zum Lambrusco passende musikalische Darbietungen wie Duke Ellingtons C Jam Blues von 1942 sowie Perlende Rezepte und ansprechende Fotos finden Sie zudem im neuen Blog des Konsortiums www.lambruscovalley.it

Hinfahrtipp - DIE Veranstaltung zum Probieren des Lambrusco und weiterer önologischer Highlights der Region Emilia-Romagna findet im November im spektakulären Palazzo Re Enzo in Bologna statt. Mehr als 100 Winzer zeigen dort ihre Weine, zahlreiche Lebensmittelhandwerker präsentieren sich und machen es zu einem großen Fest der Sinne.  www.enologica.org

Restauranttipps für die Gegend von Modena

MODENA
Osteria La Francescana, via Stella 22, Modena - Tel. 059.210118
Trattoria Bianca, via Spaccini 24, Modena - Tel. 059.311524
Ristorante Atica Moka, via Emilia Est 1581, Modena - Tel. 059.284008
Ristorante Strada Facendo, via Emilia Ovest 622, Modena - Tel. 059.334878
Ristorante Europa 92, Stradello Nava 8, Modena - Tel. 059.460067
SANTA CROCE/CARPI
Ristorante Laghi di Campogalliano Via Albone 27 Laghi Curiel, 41011, Campogalliano - tel: 059.526988
Trattoria S.Croce,via via Bollitora Esterna 26, Carpi - Tel. 059.664626
Trattoria Secchia, via Serrasina 1083, Soliera - Tel. 059.567130
SORBARA
Ristorante Il Cacciatore,via Chiesa Saliceto 13, Saliceto Buzzalino - Tel. 059.526227
Ristorante L'incontro, strada per Correggio 43, Carpi - tel. 059.664581
Ristorante S. Maria fuori le mura,viale Vittorio Veneto 61, Nonantola - Tel. 059.547709
Ristorante Bistrò,via Canaletto 38, San Prospero - Tel. 059.906096
CASTELVETRO
Trattoria Da Bollo, via Bixio 29, Panzano (Castelfranco Emilia) - Tel. 059.924425
Ristorante Da Pasticcino, via Paletti 22, Castelnuovo Rangone - Tel. 059.535401
Ristorante Da Zoello, via per Modena 181, Settecani (Castelvetro) - Tel. 059.702635
Ristorante Il Formicone, via Tavoni 463, Savignano sul Panaro - Tel. 059.771506
Trattoria Bolognese, viale Muratori 1, Vignola - Tel. 059.771207

Große Karte mit den Lambrusco-Weinorten

Die Zahlen der verschiedenen Lambrusco-Kategorien in Modena

Kategorie LambruscoFlaschen pro JahrWeingüter
Sorbara4.800.00037
Salamino di Santa Croce6.400.0008
Grasparossa di Castelvetro7.800.00047
Modena14.800.00023
Erhebung: Juli 2016