Masterclass mit Steffen Maus, Die News von der Collection in Florenz

Gallo Nero-Aktivitäten im Herbst 2021 und Frühjahr 2022 - so die Weine und Winzer erleben

Chianti Classico Masterclass Tour 2020/2021/2022

Chianti-Classio Experte Dr. Steffen Maus präsentiert Anbaugebiet, Winzer und Weine auf einer Masterclass-Tour durch die Länder Österreich, Schweiz und Deutschland. Die Veranstaltungen sind eine Eigeninititative von Weinwelten und Steffen Maus, der für dieses Terroir brennt und es aktuell als Interessantestes in ganz Italien ansieht. Die Events werden nicht vom Konsortium in irgendeiner Form finanziell unterstützt, die Weine werden von den ausgesuchten Weingütern zur Verfügung gestellt. Die Stationen der Europatour:
 
RUST: Weinakademiker (WSET Diploma) Fortbildung Summer School. 27. August 2020
WIEN: Weinakademiker-Club (WSET Diploma) im Pub Klemo, 28. August 2020
VORARLBERG: Weinakademiker-Club in Dornbirn/Vorarlberg, 4. Oktober 2020 
BREGENZ: Buongustaio-Weinrunde, 5. Oktober 2020
WÜRZBURG: Masterclass-Seminare IHK Koblenz und IHK Würzburg, November 2020 und Februar 2021
NEUSTADT: Weincampus der Universität Neustadt für MBA Studenten, 27. Oktober 2021
LIMBURG: Weinclub im angesagten Meloni am Marktplatz, 31. Oktober 2021
WIESBADEN: Gastro-Connection Limburg-Wiesbaden, 22. November 2021
KOBLENZ: Masterclass-Seminare im Januar und Februar 2022 an der IHK Koblenz für die Abschlussklassen der Sommelier-Studienganges.
FRANKFURT: Masterclass für Diploma Studenen der IHK Koblenz, 19. April 2022
Geplant sind weitere Verkostung mit den Weinakademikenr Zürich und Basel, Frankfurt und Hamburg. 

Masterclass Chianti Classico 2021 (presentation in english)

Passport Chianti Classico (in english) - Alles was sie wissen sollten in einer pdf-Broschüre!

Weinliste der Verkostung am Weincampus Neustadt/Pfalz für MBA-Studenten im Oktober 2021 - Badia a Coltibuono aus Gaiole, Castello di Monsanto aus San Donato in Poggio, Terreno a Greti aus Greve, Vecchie Terre di Montefili aus Panzano alto und Villa Le Corti aus San Casciano Val di Pesa.

Im Meloni in Limburg wurden im Oktober 2021 folgende Weingüter vorgstellt: Le Cinciole aus Panzano, Castello di Monterinaldi aus Radda, Querceto di Castellina, Ricasoli/Brolio aus Gaiole und Brancaia aus Radda.

Hier finden Sie die brandneue UGA-Chianti Karte mit den anerkannten Gemeinden wie Radda oder Vagliagli, insgesamt 11 Stück an der Zahl..

UGA Bezeichnungen im Chianti: Wichtig zu wissen ist, dass die Nennung der Gemeinde auf dem Etikett im ersten Schritt der Gran Selezione vorbehalten ist. Doch innerhalb von 4 Jahren muss es eine Urabstimmung mit allen Winzern des Konsortiums Chianti Classico geben, in der darüber entschieden wird, ob die Nennung auf allen Weinkategorie, auch der Annata und der Riserva zugelassen wird. Etliche kleine Winzer wollten dies schon im ersten Schritt erreichen, stießen aber auf Widerstand im Beirat des Konsortiums.  Wer es genau wissen möchte, der erfährt, dass für Montefioralle, Lamole und Vagliagli eine Ausnahmeregelung gilt, die erst 2025 rechtlich die Nutzung auf dem Etikett der Gran Selezione erlaubt, weil diese Gemeinden erst später auf der Bildfläche erschienen sind. Mit der rechtlichen Zulassung in 2022 können die Weingüter des Chianti theoretisch schon rückwirkend ihre 2019er Gran Selezione auf dem Etikett mit dem Gemeindennamen ausstatten, wenn sie die notwendigen Papierkram (Dokumentation) erledigt haben. Ab dem Jahrgang 2022 sind dann auch internationale Rebsorten in der Gran Selezione verboten!! 

Wissenswertes im Rückblick

Ambassador in Deutschland: Sommelier/e, Weinlehrer/in, Journalist/in oder Online-Kommunikator/in mit Sitz in Deutschland, die sich für den Chianti Classico und seine Winzer einsetzen, weil sie vom Wein überzeugt sind. Das Consorzio Vino Chianti Classico suchte einen Botschafter für Deutschland: Der Chianti Classico-Botschafter für Deutschland reist ins Chianti Classico-Gebiet und erhält evt. auch finanzielle Unterstützung für Aktivitäten, welche die Weine des Schwarzen Hahns bekannter machen. Erster Schritt war das Online-Test, mit Fragen zur Region, Geschichte und Weinen. Die acht Besten, darunter Steffi Wimber, Benjamin Sauri-Montalt und Domenico Durante werden 2021 zu einer Finalrunde in der Überfahrt am Tegernsee eingeladen, um den Sieger zu ermitteln. Das Chianti Classico Ambassador Online-Exam wurde am 2. November 2020 geschrieben. Die Finalrunde im Mai 2021 in München gewann Sebastian Wöll, Einkäufer von Käfers in München. Wir sind gespannt, was er für das Chianti bewegen wird.

Collection 2020 in Florenz, alljährliches Mega-Event: 197 Winzer, alle persönlich anwesend, waren es in diesem Jahr, die ihre neuen Jahrgänge des Chianti Classico, der Riserva und der Gran Selezione in der Stazione Leopolda im Herzen Florenz vorstellten. Im informativen Katalog der Veranstaltung finden Sie alle Weine mit Rebsortenangaben sowie die Aussteller sortiert nach Gemeinden und die Ansprechpartner. Denn für die derzeit gehobene und hervorragende Qualität im Glas sind eine gestiegene Anzahl feinfühliger und weltoffener Winzer verantwortlich. Ein Großteil von ihnen blickt auf eine Geschichte zurück, die in den sechziger Jahren, den neunziger Jahren bzw. bereits im 19. Jahrhundert begann. Wein ist Kultur, das ist in keinem anderen Gebiet so spürbar, wie im Chianti Classico. Weitere nützliche Infos finden Sie auf der ansprechenden Webseite des Konsortiums www.chianticlassico.com.

Prowein - Die Betriebe am Stand des Chianti Classico in Düsseldorf: Badia a Coltibuono – Bibbiano – Bindi Sergardi – Borgo La Stella – Brancaia – Cafaggio – Cantalici – Casale dello Sparviero – Castellare di Castellina – Castelli del Grevepesa – Castello di Monsanto -Castello di Verrazzano – Castello di Volpaia – Castello Vicchiomaggio – Cinciano – Conti Capponi – Villa Calcinaia – Famiglia Nunzi Conti – Fattoria Cerbaia – Fattoria di Ruppiano – Fèlsina – Fontodi – La Sala – Le Filigare – Le Regge – Lornano – Losi Querciavalle – Luiano – Nittardi – Orsumella – Piemaggio – Podere Lecci e Brocchi – Querciabella – Renzo Marinai – Riecine – Ruffino – Tenuta Cappellina – Tenuta Carobbio – Tenuta Casenuove – Terrabianca – Torraccia di Presura – Vecchie Terre di Montefili – Villa Mangiacane – Villa Montepaldi – Villa Trasqua – Viticcio.

HINFAHRTIPP - Das ehemalige Kloster des Convento di Radda unterhalb der Hauptstrasse in Radda beherbergt seit einigen Jahren die Accademy des Chianti Classico-Konsortiums, wo Weinkurse, Bistroküche, wechselnde Ausstellungen sowie eine Gallo Nero-Weinhandlung Sie erwarten bzw. Sie als Weinliebhaber oder Weinhändler Weinverkostungen und Events buchen können. 

Flug über die Weinberge: Sangiovese ist der Star im Chianti Classico, im Konsortium arbeiten Direktorin Carlotta Gori (Nachfolgerin von Giuseppe Liberatore), Silvia Fiorentini sowie Christine Lechner und ein grosses Team für die Bekanntheit des Anbaugebietes Chianti Classico und des Weines. Das Konsortium hat die Corono-Zeit genutzt und bietet auf seiner Webseite einen Rundflug, natürlich virtuell auf Basis von Google Earth, durch die einzelnen Weinbaugemeinden des Chianti an, mit 360°-Schwenk und Lage der einzelnen Weingüter. Spektakulär für alle "Sangiovese im Chianti"-Fans, die ihr Fernweh damit ein wenig lindern können. Die Navigation ist sehr verwirrend, weil auch ein Online-Shop mit mehr als 100 Weingütern und einem Vielfachen an Weinen integriert worden sind, deshalb hier der Tipp: Die 360°-Panoramaaufnahmen finden Sie unter Territori - Communi - und dann nach rechts - nicht nach unten - scrollen. Das ist voll im Trend, vielleicht etwas zu trendy... Zu einer ganzen Reihe von Weingütern, mittlerweile mehr als 100 Stück, gibt es zudem ein kurzweiliges Präsentationsvideo.