Die Weintipps und Artikel zum Italienischen Wein erhalten Sie ohne Abokosten bzw. Lesesperre. Als Anerkennung unser Arbeit bitten wir Sie, ihre Mailadresse hier einzutragen und gemäss DSGVO per mail zu bestätigen.
Ihr Steffen Maus

Ich habe meine Mail bereits eingetragen

Die besten Bolgheri-Weine und ihre Winzer

Hochwertiger, französisch-toskanischer Rotwein - Die Bestenliste von Steffen Maus

Foto: Sassicaia-Besitzer Marchese Niccolò Incisa della Rocchetta, Seniorchef der Tenuta San Guido

Der Bolgheri Rosso ist ein kräftiger und komplexer Rotwein, dessen Geschmack die französischen Rebsorten, allen voran Cabernet Sauvignon und Merlot, in der Interpretation des Bodens der toskanischen Küste und ihres Klimas widerspiegelt. Die beiden Kultweine Sassicaia und Ornellaia stehen mit ihrem Weltruhm für sich, sind den anderen Winzern als Orientierung und Vorbild. Neben den Kultweinen gibt es gerade einmal rund ein Dutzend empfehlenswerter Weingüter, die ihren eigenen Stil gefunden haben. In der Regel bieten die Weingüter in der zweiten Reihe einen Zweitwein bei ca. 20 € und den Topwein bei ca. 40 € pro Flasche an. Bolgheri mit seinen 1.200 ha Rebfläche wird immer eine kleine Anbauregion bleiben, ein schmale Streifen zwischen Bolgheri und Castagneto Carducci.

Die beiden Ausnahme-Weingüter mit Kultstatus in Bolgheri

TENUTA SAN GUIDO, EMPFEHLUNG 2019  
Der Weingutsname mag vielen unbekannt erscheinen, doch der Weinname Sassicaia bringt die Weinherzen zum Schwelgen, der berühmteste Wein Italiens kommt aus der Toskana. Nach wie vor kommt der Wein ohne Merlot aus, er wird komponiert aus den Sorten Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Der 2012er Jahrgang kostete noch 130 €, nun werden für den 2016er schon deutlich mehr als 300 € pro Flasche. Ähnliche Preissteigerungen verzeichnen auch andere Weine in der Toskana wie z.B. die beiden Topweine von Castello di Ama.
Weintipp: Bolgheri Rosso Sassicaia bei lieblings-weine, 324 €

ORNELLAIA, EMPFEHLUNG 2017
Ornellaia ist die zweite berühmte Adresse in dieser Gegend und Anführer der Supertuscan-Elite. Mit dem auf Merlot aufgebauten Ornellaia Bolgheri Superiore Rosso für knappa 200 € pro Flasche und dem sehr preiswerten Bolgheri Rosso Le Serre Nuove besitzt das Weingut zwei großartige Terroirweine. Gar nicht zu erwähnen brauchen wir den reinsortigen Merlot Masseto, der rund 1.000 € pro Flasche erzielt. Profil Ornellaia Le Serre Nuove
Weintipp: Bolgheri Rosso Le Serre Nuove bei mövenpick, 48 €

Die Top 10 der besten Weingüter in Bolgheri

CASTELLO DI BOLGHERI, ENTDECKUNG 2013 - EMPFEHLUNG 2020
Als Traubenlieferant für Sassicaia und Ornellaia hat sich die Familie lange Jahre einen exzellenten Namen erarbeitet, nun verfolgen sie seit 10 Jahren ihre eigene Weinlinie, und das mit einem wachsenden Erfolg.
Weintipp: Bolgheri Rosso Superiore Castello di Bolgheri bei vinello, 56 €

GRATTAMACCO, EMPFEHLUNG 2018
Das Weingut zählt zu den Pionieren und ist mittlerweile in der Hand von Claudio Tipa, der sich mit Segelschiffen und seiner Leidenschaft, große Weingüter in einer Gruppe zu vereinen, auch in der Weinbranche einen guten Namen erarbeitet hat.
Weintipp: Bolgheri Rosso Superiore Grattamacco, ca. 50 €

CAMPO ALLA SUGHERA 
Die Familie Knauf, die im Gipsgeschäft aus Franken heraus weltweit tätig ist, hat ihrem kleinen, toskanischen Weingut mit der Geschäftsführerin Elisabeth Finkbeiner neues Leben eingehaucht, im Keller und Weinberg ist ein französischer Weinberater engagiert worden, und Juniorchef Frederick Knauf ist nun mit von der Partie.
Weintipp: Bolgheri Rosso Superiore, ca. 50 €

CA MARCANDA (keine Webseite)
Angelo Gaja ist mit seiner Qualitätsphilosophie aus dem Piemont Mitte der Neunziger Jahre angetreten, um in dieser hochgelobten Erde großartige Rotwein zu erzeugen. Der Anfang war schwierig, doch heute tragen die Weine den "fingerprint" eines Gaja-Weins und der toskanischen Küste. Ab 2015 enthalten die Bolgheri-Rotweine Ca Marcanda und Magari nur Cabernet, der Merlot wird im IGT Rosso Promis eingesetzt.
Weintipp: Bolgheri Rosso Magari, ca. 45 €

PODERE SAPAIO, ENTDECKUNG 2015
Aufstrebendes Weingut mit präzise gezeichneten Bordeaux-Blends, die nicht so dick auftragen müssen, wie mancher Nachbar.
Weintipp: Bolgheri Rosso Superiore Podere Sapaio, ca. 40 €

ARGENTIERA, ENTDECKUNG 2014
Zuverlässige Qualitäten kommen seit Jahren aus diesem Weingut, das eben in seiner Normalität schon wieder etwas Besonderes und Unaufgeregtes hat.
Weintipp: Bolgheri Rosso Poggio ai Ginepri,  ca. 42 €

MICHELE SATTA
Michele ist einer der Pioniere, die im Schatten von Ornellaia und Sassicaia ihren Weg gemacht haben, und viel für das einst abseits gelegene Gebiet bewirkt haben.
Weintipp: Bolgheri Rosso Piastraia, cal 40 € 

I LUOGHI
Stefano Granata und Paola De Fusco erzeugen elegante Weine in diesem Terroir, die sehr eigenständig bis eigenwillig sein können, naturnah, ohne Eile.
Weintipp: Bolgheri Superiore Podere Ritorti, ca. 40 €