Die Weintipps und Artikel zum Italienischen Wein erhalten Sie ohne Abokosten bzw. Lesesperre. Als Anerkennung unser Arbeit bitten wir Sie, ihre Mailadresse hier einzutragen und gemäss DSGVO per mail zu bestätigen.
Ihr Steffen Maus

Ich habe meine Mail bereits eingetragen

Das Sommelierwissen - Italienischer Wein im Eigenstudium

Dieses Italienskript von Steffen Maus macht Sie zum Italienexperten in 10 Lektionen!

Italien mit seinen Weinen ist eine Herausforderung, das bestreitet niemand. Wenn Sie die nachfolgenden Lektionen sorgfältig durcharbeiten, werden Sie - wie bei einer neuen Sprache - etliche, neue und bereits bekannte Vokabeln lernen, die als Zugang zum Weinland Italien unverzichtbar sind. Im Besonderen wird es darauf ankommen, dass Sie die zahlreichen Rebsorten den unterschiedlichen Regionen zuordnen können und die Weinanbaugebiete von den Rebsorten unterscheiden lernen. Denn Italiens Stiefel beherbergt rund 20 politische Regionen, die alle mehrere Anbaugebiete besitzen und in denen jeweils etliche Rebsorten zuhause sind. Doch bei aller Komplexität ist Italien, wenn auch kein leichtes, so doch ein dankbares Studienthema, denn wie kein zweites Weinland begeistert es die Menschen, die sich mit ihm beschäftigen. Und mit der Übung kommt bekanntlich die Meisterschaft. Hilfreich ist die Weinwelten-Landkarte zum Weinland Italien mit den wichtigen Rebsorten und Anbaugebieten, die Sie zum Studium anschauen (und als Poster erwerben) können.

Klick zur Weinkarte Italien

Empfehlenswert ist die Unterteilung dieses großen Weinlandes in vier Hauptkategorien. Den Nordwesten Italiens, den Nordosten, die Toskana und Mittelitalien und schließlich den Süden mit Sizilien und Apulien. Ein anderer Ansatz kann auch sein, die Weißweine und die Rotweine getrennt voneinander zu behandeln und dabei die Unterschiede je nach Rebsorte und Region kennen zu lernen. Ein Kurzüberblick liefern die vier Artikel Basiswissen bzw. "Kurz eingeschenkt" in der Hauptkategorie Weinwissen.
Überall prägen Kultur, Erfahrungen und Kenntnisse der Menschen den Wein und das Essen, das dazu gekocht wird. Der Wein - und ich behaupte italienischer Wein im Besonderen -, ist ein wahrer Ausdruck des Landes und der Menschen, die ihn hervorbringen. Sie werden das erkennen, je weiter Sie sich in das Thema einarbeiten. Wir beginnen im ersten Kapitel damit, die Grundlagen zu erarbeiten, um diese Weingegenden am Ende einordnen zu können.

NOTE: Steffen Maus hat dieses Lernmaterial für den Fernlehrgang der SGD Darmstadt in Zusammenarbeit mit der IHK Koblenz mit Abschluss Weinexperte erstellt und für die Webseite im August 2019 überarbeitet, ergänzt und neu strukturiert. Es ist eine elementare Grundlage für die Sommelierausbildung an den Handelskammern in Koblenz und Würzburg. 

Struktur der drei Italientage im Seminar Geprüfter Sommelier an der IHK

Einordnung und Gewichtung der DOP-Weine - Geografische Lage (Weinkarte) - Größe (ha) und Marktbedeutung/Verkaufskanal - Winzer/Struktur - Entwicklung/Trends - Geschmack Rebsorte/Weinstil
Weniger relevant ist es, alle DOCG zu kennen, wie viele DOC es in jeder Region gibt, alle Zahlen und Vorschriften auswendig zu wissen. Zum Nachlesen steht ein Abbildungs- und Statistik-pralles Skript mit mehr als 500 Seiten auf Moodle zur Verfügung (Urheber Stefano Cresceri, Weinhandlung Cresceri). Diese Ausbildung benutzt diese Webseite www.wein-welten.com von Steffen Maus zum aktiven Lernen an den drei Ausbildungstagen.

Grundlagen Italienischer Wein: Jüngere Weingeschichte (1960 - 2020), relevante Zahlen für die wichtigen DOP-Weine (Berühmtheit und Menge), Tabelle der wichtigen Wein-Vokabeln (Rebsorten und Gebiete). Für jede politische Region und Weinanbaugebiet erörtern wir: - Was sind die bekannten Städte, Landschaften, Geschichte, Essen usw. kurz gesagt, was spricht die Emotionen an? - Was sind die wichtigen Weine und ihre Anbaubedingungen? Dimension, Kultur, Nachfrage, Rebsortenprofil: - Die regionalen Weinlandkarten und die Weinproben (ca. 50 Weine) dienen der Verankerung des Gelernten. - Sonderthemen, wie Sekte und Süßweine - Topthemen wie Prosecco, Lugana, Pinot Grigio, Gran Selezione, Primitivo, Sicilia DOC und Supermarktweine. Die weiterführenden Artikel zum jeweiligen Thema finden Sie in der Hauptnavigationskategorie Top 25 und der Kategorie Weinwissen/Top 100.

Weine für den Lehrgang Sommelier 2019/20 an der IHK (Lieferanten - www.garibaldi.de - www.abayan.de - www.schlumberger.de) Weißweine und Sekt - Prosecco Superiore 2x, Franciacorta - Gavi, Soave, Lugana, Verdicchio 2x, Greco/Fiano, Grillo, Vermentino - Südtirol Weißburgunder/Chardonnay, Sauvignon/Gewürztraminer, gereifter Jahrgang - Friaul Bianco und Friulano, gereifter Jahrgang - Süßwein Moscato.

Rotweine - Südtirol Lagrein, Vernatsch/Spätburgunder - Valpolicella Ripasso und Amarone - Barbera 2x, Nebbiolo, Barolo, gereifter Barolo - Bolgheri Rosso, Rosso Toscano (Bordeaux-Blend), Maremma Rosso - Chianti Classico und Riserva/Gran Selezione, gereifter Jahrgang - Chianti Rufina, Vino Nobile, Rosso di Montalcino und Brunello di Montalcino, gereifter Jahrgang - Montepulciano 2x, Primitivo 2x, Nero d’Avola 2x, Aglianico/Taurasi, Negroamaro, Etna Rosso.